Verabschiedung unseres langjährigen Dirigenten Martin Schiesser an den Adventskonzerten im Dezember 2019

Nach 18 Jahren als Dirigent der Musikgesellschaft Niederhasli verabschiedete sich Martin Schiesser an den Adventskonzerten vom 7. und 8. Dezember 2019 von unserem Verein und unserem Publikum. Bereits in den Jahren 1987 und 1988 war Martin als 20-Jähriger zwei Jahre lang Dirigent bei der MGN. Als er im Jahr 2002 dann erneut die musikalische Leitung unseres Vereins übernahm, rechnete wohl noch niemand damit, dass Martin so lange Zeit bei uns tätig sein würde. Damals zählte unser Verein nämlich nur gerade knapp über 30 Mitglieder, mittlerweile sind wir zu einem Blasorchester von 60 Mitgliedern herangewachsen. 

Diese Entwicklung haben wir zu einem Grossteil Martin Schiesser zu verdanken. Mit seiner humorvollen und mitreissenden Art motivierte er uns in jeder Probe aufs Neue und brachte das Orchester so musikalisch in vielen Stilrichtungen weiter. Für seinen grossen Einsatz sind wir Martin überaus dankbar. Wir werden uns immer gerne an unsere gemeinsame Zeit zurückerinnern.

Mit dem Weggang von Martin Schiesser geht in unserem Verein eine Ära zu Ende. Im Januar beginnt ein neues Kapitel der MGN-Geschichte: Der 29-jährige Tessiner Roberto Cereghetti übernimmt die musikalische Leitung. Mit ihm studieren wir das Programm für die Frühlingskonzerte ein, die am 18. und 19. April in der Mehrzweckhalle Seehalde stattfinden werden.

Die MG Niederhasli unter neuer musikalischer Leitung

Seit dem 8. Januar 2020 proben wir unter unserem neuen Dirigenten, Roberto Cereghetti, welchen wir Ihnen gerne vorstellen möchten:

Roberto Cereghetti studierte Posaune an der Musikhochschule Lugano, wo er 2014
den Bachelor in Performance erlangte. Von 2014 bis 2016 setzte er sein Studium an
der Hochschule für Musik in Freiburg im Breisgau (DE) fort, wo er den Master für
Gehörbildung bei Professor Wolfgang Motz abschloss. Seine Ausbildung zum
Dirigenten erlangte er in der Schweizer Militärmusik sowie an der
Musikhochschule Lugano bei Franco Cesarini, Dirigent und Komponist, wo er im Jahr
2019 den Master in Blasorchesterleitung absolvierte.

Roberto Cereghetti ist als Musikdozent und Dirigent tätig.
Seit 2013 ist er Lehrer für Musiktheorie und Gehörbildung an der “FeBaTi” (Tessiner
Blasmusikverband). Von 2016 bis 2018 erhielt er einen Lehrauftrag im Fach Solfège
und Gehörbildung an der Hochschule für Musik in Freiburg im Breisgau (DE). Seit 2018
wirkt er mit als Dozent für Gehörbildung an der Hochschule für Musik in Basel und seit
2019 als Dozent für Musiktheorie an der Bundesakademie in Trossingen (DE).

Derzeit ist Roberto Cereghetti Musikalischer Leiter von vier Musikvereinen. Im Jahre
2015 übernahm er die musikalische Leitung des Musikverein Concordia Dornach und
im 2018 die der Harmoniemusik Stans. Ab 2020 wird er zudem die Leitung der
Musikgesellschaft Niederhasli und der Filarmonica Comunale Riva San Vitale
übernehmen.

Weiter amtet er als Experte für Prüfungen von Blasinstrumenten an
Musikschulen und Blasmusikverbänden und wird regelmässig als Fachexperte für
Gehörbildung an Musikhochschulen angefragt.

Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit Roberto und heissen ihn herzlich Willkommen bei uns. An den Frühlingskonzerten vom 18. und 19. April 2020 können Sie Roberto Cereghetti dann zum ersten Mal im Einsatz sehen. Reservieren Sie sich dieses Datum doch schon jetzt in Ihrer Agenda.

Generalversammlung 2020

Am Freitag, 7. Februar 2020 um 20.00 Uhr findet unsere Generalversammlung statt. Unsere Ehren- sowie Passivmitglieder und Gönner sind herzlich eingeladen an der GV teilzunehmen. 

Weitere Auftritte im ersten Halbjahr 2020

Am Sonntag, 10. Mai spielen wir zu Ehren aller Mamis unser traditionelles Muttertagskonzert auf dem Dorfplatz. Knapp eine Woche später zieht es uns dann in die Stadt. Am sogenannten City Ständli sind wir am Samstag 16. Mai an verschiedenen Plätzen in Zürich zu hören. Weiter sind wir selbstverständlich am Dorffest vertreten (musikalisch und kulinarisch) und am 8. Juli laden wir Sie zu unserem Sommerkonzert ein. Weitere Details folgen.

Wir freuen uns, Sie zusammen mit unserem neuen Dirigenten an unseren Auftritten zu begrüssen.