Es sollte nicht sein... 
Liebe Gönner, Passivmitglieder und Sponsoren

Liebe Freunde der MG Niederhasli

Lange waren wir zuversichtlich, dass wir unsere Adventskonzerte durchführen können und endlich wieder für sie konzertieren dürfen. Wir haben ein Schutzkonzept auf die Beine gestellt, das Musikmachen tat der Seele so gut, das Konzertprogramm wäre wunderschön. Es sollte nicht sein...

Leider hat sich die Situation rund um die Verbreitung des Coronavirus so verschlechtert, dass unser Vereinsleben wieder stillgelegt werden musste. Schon seit mehreren Wochen können wir nicht mehr proben. Wann das Versammlungsverbot von 15 Personen aufgehoben wird ist leider nicht klar. Ebenfalls sind Veranstaltungen nur bis zu 50 Personen erlaubt.

Diese beiden nötigen Massnahmen zur Eindämmung der Pandemie zwingen uns, die Adventskonzerte abzusagen.

Wir sind sehr traurig und hoffen, dass wir uns bald wieder zu unserem gemeinsamen Hobby treffen können. Und auch Sie endlich wieder mit Musik unterhalten zu dürfen. Ohne Kunst und Kultur wird‘s still.

Schön aber ist es zu wissen, dass wir auch nach dieser Pause wieder im Lettenpark Rümlang proben dürfen und wir weiterhin so grosszügig von Familie Juchler unterstützt werden. Diese Solidarität in dieser Krise zu spüren tut sehr gut. An dieser Stelle noch einmal ein riesen grosses Dankeschön

Wir halten Sie auf dem Laufenden.

Alles Gute, bleiben Sie gesund und bis hoffentlich bald

Herzliche Grüsse

Ihre Musikgesellschaft Niederhasli 


Die MG Niederhasli unter neuer musikalischer Leitung

Seit dem 8. Januar 2020 proben wir unter unserem neuen Dirigenten, Roberto Cereghetti, welchen wir Ihnen gerne vorstellen möchten:

Roberto Cereghetti studierte Posaune an der Musikhochschule Lugano, wo er 2014 den Bachelor in Performance erlangte. Von 2014 bis 2016 setzte er sein Studium an der Hochschule für Musik in Freiburg im Breisgau (DE) fort, wo er den Master für Gehörbildung bei Professor Wolfgang Motz abschloss. Seine Ausbildung zum Dirigenten erlangte er in der Schweizer Militärmusik sowie an der Musikhochschule Lugano bei Franco Cesarini, Dirigent und Komponist, wo er im Jahr 2019 den Master in Blasorchesterleitung absolvierte.

Roberto Cereghetti ist als Musikdozent und Dirigent tätig. Seit 2013 ist er Lehrer für Musiktheorie und Gehörbildung an der “FeBaTi” (Tessiner Blasmusikverband). Von 2016 bis 2018 erhielt er einen Lehrauftrag im Fach Solfège und Gehörbildung an der Hochschule für Musik in Freiburg im Breisgau (DE). Seit 2018 wirkt er mit als Dozent für Gehörbildung an der Hochschule für Musik in Basel und seit
2019 als Dozent für Musiktheorie an der Bundesakademie in Trossingen (DE).

Derzeit ist Roberto Cereghetti Musikalischer Leiter von vier Musikvereinen. Im Jahre 2015 übernahm er die musikalische Leitung des Musikverein Concordia Dornach und im 2018 die der Harmoniemusik Stans. Ab 2020 wird er zudem die Leitung der Musikgesellschaft Niederhasli und der Filarmonica Comunale Riva San Vitale übernehmen.

Weiter amtet er als Experte für Prüfungen von Blasinstrumenten an Musikschulen und Blasmusikverbänden und wird regelmässig als Fachexperte für Gehörbildung an Musikhochschulen angefragt.

Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit Roberto und heissen ihn herzlich Willkommen bei uns.